frei


frei
• frei
– Bahn frei!; ich bin so frei!; frei nach Goethe
In kaufmannssprachlichem Gebrauch mit Akkusativ:
– frei Haus, frei deutschen Ausfuhrhafen, frei deutsche Grenze liefern (Abkürzung fr.)
I. Kleinschreibung {{link}}K 89{{/link}}:
– der freie Fall; der freie Wille; freie Beweiswürdigung; freie Rücklagen; freie Wahlen; freier Eintritt; freier Journalist; freie Mitarbeiterin; freier Schriftsteller; in freier Wildbahn; die freie Liebe; die freie (nicht staatlich gelenkte) Marktwirtschaft; das Signal steht auf »frei«
II. Großschreibung
a) der Substantivierung {{link}}K 72{{/link}}:
– das Freie, im Freien, ins Freie; etwas Freies und Ungezwungenes; es gibt nichts Freieres als sie
b) in Namen und namenähnlichen Verbindungen {{link}}K 89{{/link}} und {{link}}K 150{{/link}}:
– Freie Demokratische Partei (Abkürzung FDP); Freie Deutsche Jugend (in der DDR; Abkürzung FDJ); Freie und Hansestadt Hamburg; Freie Hansestadt Bremen; die Freie Reichsstadt Nürnberg, aber Frankfurt war lange Zeit eine freie Reichsstadt
– Freier Architekt (im Titel, sonst [er ist ein] freier Architekt)
III. Schreibung in Verbindung mit Verben u. Partizipien {{link}}K 56{{/link}} und {{link}}K 58{{/link}}:
a) Getrennt- u. Zusammenschreibung:
– frei sein, frei werden, frei bleiben
– frei (für sich) stehen; ein Dfrei stehendes oder freistehendes Haus; Dfrei stehende oder freistehende Zeilen
– frei (ohne Manuskript) sprechen (vgl. aber freisprechen)
– frei (ohne Stütze, ohne Leine) laufen; Eier von Dfrei laufenden oder freilaufenden Hühnern (von Hühnern, die Auslauf haben)
Dfrei lebende oder freilebende Tiere
– die Ausfahrt frei halten, frei geben, frei lassen
– ein Gewicht frei halten; eine Rede frei halten (vgl. aber freihalten)
– den Oberkörper Dfrei machen oder freimachen; sich von Vorurteilen Dfrei machen oder freimachen; den Weg Dfrei machen oder freimachen (vgl. aber freimachen)
b) Zusammenschreibung, wenn eine idiomatisierte Gesamtbedeutung vorliegt:
– freikaufen; freikommen; [jemanden] freihalten; einen Brief freimachen; sich freischwimmen; jemanden [von Schuld] freisprechen; [jemandem] freistehen; jemandem etwas [völlig] freistellen
– freischaffend, freitragend
c) Wenn nicht eindeutig ist, ob eine idiomatisierte Gesamtbedeutung vorliegt, dann gilt Getrennt- oder Zusammenschreibung:
– ein paar Tage Dfreihaben oder frei haben
– den Vormittag Dfreibekommen oder frei bekommen
– jemandem Dfreigeben oder frei geben
– Geiseln Dfreibekommen oder frei bekommen
– jemandem den Rücken Dfreihalten oder frei halten

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • frei — frei …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Frei — bezeichnet: Frei (Norwegen), eine Kommune in Norwegen Frei!, ein Album der Wise Guys Frei (Polarkreis 18 Album), ein Album von Polarkreis 18 Frei (LaFee Album), ein Album von LaFee eine nicht gebundene Variable in der Prädikatenlogik, siehe Freie …   Deutsch Wikipedia

  • frei — frei, freier, frei(e)st ; Adj; 1 nicht in jemandes Abhängigkeit, Gewalt oder Besitz ≈ unabhängig <ein Mann; ein Land, ein Volk>: Nach jahrhundertelanger Kolonialherrschaft wurde Ceylon 1948 frei 2 nicht in einem Gefängnis oder Käfig,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • -frei — [frai̮] <adjektivisches Suffixoid>: 1. a) nicht zu dem im Basiswort Genannten gehörend, nicht daran beteiligt /Ggs. gebunden/: blockfrei; bündnisfrei; kreisfrei. b) (wird als positiv empfunden) das im Basiswort Genannte nicht benötigend:… …   Universal-Lexikon

  • frei — Adj. (Grundstufe) nicht im Gefängnis oder Käfig lebend Beispiele: Die Geiseln sind wieder frei. Der Hund läuft frei im Garten. frei Adj. (Aufbaustufe) mit keinen Kosten verbunden, unentgeltlich Synonyme: gratis, kostenlos, umsonst, vergütungsfrei …   Extremes Deutsch

  • Frei! — Studioalbum von Wise Guys Veröffentlichung 15. Februar 2008 Label Pavement Records Format CD …   Deutsch Wikipedia

  • frei — Adj std. (8. Jh.), mhd. vrī, ahd. frī Stammwort. Aus g. * frija Adj. frei , auch in gt. freis, ae. frēo; altnordisch statt dessen die Ableitung frjáls, die auch in ahd. frīhals, ae. frēols, gt. freihals auftritt und vermutlich als Bahuvrīhi… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Frei — Студийный альбом LaFee …   Википедия

  • frei — frei·berg·ite; frei·burg; frei·es·le·ben·ite; frei·jo; frei·ri·nite; frei; Frei; …   English syllables

  • Frei — puede referirse al nombre de dos ex Presidentes de la República de Chile: Eduardo Frei Montalva: Presidente de Chile entre 1964 1970. Eduardo Frei Ruiz Tagle: Presidente de Chile entre 1994 2000, hijo del anterior. Familia Frei También puede… …   Wikipedia Español